Aktuelle Informationen




.

Öffentliche Bekanntmachung


Sehr geehrte Bürger und Bürgerinnen von Oberlosa,

mit der amtlichen Veröffentlichung vom 07.05.2020 hat die Stadt Plauen den Beschluss des Stadtrates veröffentlicht, ein weiteres Grundstück für die Ansiedlung von Gewerbe/ Industrie am Ortsrand von Oberlosa an einen Investor zu verkaufen.

Dieses Grundstück liegt zwischen den 2019 beschlossenen Bebauungsplan "Industrie- und Gewerbegebiet Plauen Oberlosa Teil 1", gegen den derzeit zwei Normenkontrollklagen vorliegen, und dem Ort Oberlosa. Es wird nicht, wie in der Presse geschrieben, in einem bestehenden Industriegebiet angesiedelt, sondern es soll hierfür landwirtschaftliche Fläche im Rahmen eines Bebauungsplanes in eine gewerbliche Nutzung umgestaltet werden. Entgegen den Aussagen der Stadtverwaltung, dass das Plangebiet verkleinert werde, ist nun bereits die Erweiterung durch ein neues Plangebiet beschlossen. Im Unterschied zum "Industrie- und Gewerbegebiet Plauen Oberlosa Teil 1" soll für dieses Grundstück ein vorhabenbezogener Bebauungsplan aufgestellt werden. Es gibt in diesem Fall einen konkreten Investor, der im Rahmen des Bebauungsplanes versucht Baurecht zu erlangen.

Hierzu muss, ebenso wie in anderen Bebauungsplänen, zunächst ein Aufstellungsbeschluss im Stadtrat erfolgen mit anschließender öffentlicher Auslegung, welche jeder Bürger einsehen kann. Nach mündlicher Aussage des Investors soll dies im Herbst 2020 erfolgen. Der genaue Zeitraum der Auslegung wird von der Stadtverwaltung Plauen noch bekannt gegeben. Nach Beginn der Auslegung gibt es wieder eine Frist, in der jeder Bürger die Möglichkeit hat, seine Einwände schriftlich zu erheben.

Am 13.07.2020 erfolgte eine Vorstellung des Investors Herrn Alexander Müller, Geschäftsführer der Firma Auto Müller GmbH & Co. KG, beim Ortschaftsrat Oberlosa. Die im Gesprächsverlauf erhaltenen Informationen möchten wir nachfolgend, ohne sie derzeit prüfen zu können, gern allen Bürgerinnen und Bürgern mitteilen:

  • Geplant ist die Errichtung eines Automobil- und Dienstleistungszentrum der Marke Mercedes-Benz.

Dieses DL-Zentrum soll zukünftig als umsatzstärkster Mietstützpunkt für Mercedes-Benz CharterWay in Deutschland fungieren. Hierfür möchte der Investor die Vermietung von LKW und Transportern erheblich ausbauen.

  • Zum Mietpool gehören künftig auch Tiefkühler, Bau- und Müllfahrzeuge, Anhänger und Auflieger.
  • Derzeit hat Herr Müller nach eigener Aussage 1300 Fahrzeuge in der Vermietung.
  • Zum geplanten Komplex gehört auch eine Werkstatt für PKWs, Transporter und LKWs.
  • Zusätzlich ist ein zentrales Reifenlager für alle bereits bestehenden 8 Standorte in Bayern und Thüringen geplant.
  • Die Zufahrt in das Grundstück von Herrn Müller wurde wiederum von der Stadt Plauen über die K7807 entlang des Ortsrandes Oberlosa geplant (Abbiegung nach rechts in die Obermarxgrüner Straße um das Grundstück zu erreichen).
  • Die Geschäftszeiten sollen voraussichtlich wie folgt sein:7.00-22.00 Uhr wochentags, samstags von 7.00-15.00 Uhr.
  • Nach Aussage von Herrn Müller ist seitens der Stadt Plauen für die Obermarxgrüner Straße der Ausbau einer Ausweichstelle für LKWs zugesichert.

Entgegen den Darstellungen und Behauptungen in der regionalen Presse gab es zu den genannten Punkten keinerlei Einverständniserklärungen seitens des Ortschaftsrates oder von Bürgern.

Wir haben dem Investor sowohl über die bereits jetzt bestehenden Problematiken bezüglich Verkehrsaufkommen, Verkehrsführung und Lärmbelastung, die sich mit jeder weiteren Bebauung verstärken werden, sowie auch über die eingereichten Normenkontrollklagen zum "Industrie- und Gewerbegebiet Plauen Oberlosa Teil 1" informiert. Eine genaue Prüfung des Vorhabens kann erst nach Veröffentlichung der Unterlagen im Rahmen der Öffentlichkeitsbeteiligung erfolgen.

Für evtl. Rückfragen stehen wir gern zur Verfügung.


----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

1. Oktober 2020, OSR-Sitzung

Bürgeranfragen:

Diverse Anfragen zum Straßenbau bzw. zu Mäharbeiten usw. konnten im Gespräch mit den Anwohnern geklärt werden.

Gutshof Oberlosa:

Der Investor Herr Trommer hat uns sein Gutshof-Projekt vorgestellt und Informationen zum Rückbau der Gebäude linksseitig der Gutshofeinfahrt gegeben.

Wie jetzt bereits gut zu sehen ist, werden Lehrlingswohnheim, Schrotboden und Kleingebäude nacheinander abgerissen, der Baugrund voll erschlossen und vermarktet.

Bereits jetzt besteht ausgesprochen hohes Interesse an den zukünftig relativ großen Grundstücken und es ist absehbar, dass unser Ortskern eine deutliche Aufwertung erhält.

Herr Trommer schwärmte auch von dem ehemaligen Gutshaus. Sein Ziel ist die Erhaltung dieses historischen Schmuckstückes. Dazu wurden bereits diverse Maßnahmen durchgeführt, das denkmalgeschützte Gebäude teilweise entkernt und zur Trockenlegung vorbereitet. Die zukünftige Verwendung steht noch in den Sternen.

Weihnachtsfeier:

Die Durchführung der Seniorenweihnachtsfeier ist abhängig von den Corona-Bestimmungen im Freistaat Sachsen. Wir informieren zeitnah.



Hier geht es zum Archiv:  Klick